21. Aufgabe: Kennlinien von Bipolartransistoren

Höhere Technische Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt (Bulme) Graz-Gösting
Elektrotechnisches Laboratorium Jahrgang 1983 / 1984

Klasse: 3AN
Gruppe: 7

1. Aufgabenstellung:

a) Transistortest mit Ohmmeter

b) Kennlinienaufnahme:

Ausgangskennlinienfeld:  I_C = f(U_{CE}) \text{; } I_B = \text{konst.}

Eingangskennlinienfeld:  I_B = f(U_{BE}) \text{; } U_{CE} = \text{konst.}

Steuerkennlinie:  I_C = f(I_B) \text{; } U_{CE} = \text{konst.}

2. Schaltplan: siehe Übungsprotokoll

3. Berechnungen:

 T_j = 90\ \ensuremath{^\circ} \text{C} \text{, } T_u = 20\ \ensuremath{^\circ} \text{C}, R_{th} = 218\ \frac{K}{W}

 P_{tot} = \frac{T_j - T_u}{R_{th}} = \frac{90-20}{218} = 321\ \text{mW}

 P_c \leq P_{tot} \text{; } \quad U_{CE} = 15\ \text{V} \text{; } \quad I_C = 12\ \text{mA}

 P_c = U_{CE} \times I_c = 15 \times 12 \cdot{} 10^{-3} = 180\ \text{mW}

 B_1 = \frac{I_C}{I_B} = \frac{11,5 \cdot{} 10^{-3}}{0,1 \cdot{} 10^{-3}} = 115 \text{; } \text{bei}\ U_{CE} = 5\ \text{V} \text{; } I_C = 11,5\ \text{mA} \text{, } I_B = 0,1\ \text{mA}

 B_2 = \frac{I_C}{I_B} = \frac{94 \cdot{} 10^{-3}}{0,7 \cdot{} 10^{-3}} = 134 \text{; } \text{bei}\ U_{CE} = 5\ \text{V} \text{; } I_C = 94\ \text{mA} \text{, } I_B = 0,7 \text{ mA}

4. Tabellen:

Siehe Übungsprotokoll

5. Diagramme:

Siehe Übungsprotokoll

6. Geräte:

Vielfachmessgeräte: 1/C8, 1/C1, 1/C2, 1/C7

Netzgeräte: 1/B1, 3/C1

7. Anmerkungen:

keine

10. Aufgabe: Übungsprotokoll