2. Aufgabe: Vorwiderstand und Trockenbatterie

Höhere Technische Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt (Bulme) Graz-Gösting
Elektrotechnisches Laboratorium Jahrgang 1983 / 1984

Klasse: 3AN
Gruppe: 7

Teil 1:

1. Aufgabenstellung:
Es ist für 0, 20, 40, 60, 80, 100% des Wertes eines Widerstandes  R der Zusammenhang I_L = f(\alpha) und U_L = f(\alpha) ,   ( \alpha ... Schleiferstellung) zu berechnen und messtechnisch nachzuprüfen. Rechenwerte und Messwerte sind in einem Diagramm gegenüberzustellen.

2. Schaltplan: siehe Übungsprotokoll

3. Formeln:
 I_L = \frac{U_0}{R_A + R_L + \alpha \times R + \alpha \times \frac{R}{R_V}}          U_L = R_L \times I_L

R_A ... Innenwiderstand des Amperemeters

R_V ... Innenwiderstand des Voltmeters

 

Teil 2:

1. Aufgabenstellung:

Von einigen Batterien sind die Leerlaufspannung U_0(/tex} und der Innenwiderstand {tex options:inline}R_I zu ermitteln. Anschließend sind zwei Batterien in Serie zu schalten U_0 und R_I sind zu berechnen und zu messen.

2. Schaltplan: siehe Übungsprotokoll

3. Formeln:
R_I = \frac{U_0}{I_L - (R_A + R_L)}

R_A ... Innenwiderstand des Amperemeters
R_V ... Innenwiderstand des Voltmeters, \infty angenommen

Tabellen und Diagramme: siehe Übungsprotokoll

2. Aufgabe: Übungsprotokoll